In der Dokumentenmappe können Sie den Leistungsverzeichnissen Dokumente zuordnen und in der Datenbank speichern oder Verknüpfungen zu im Dateisystem gespeicherten Dokumenten erstellen. Ganz gleich ob es sich dabei um Word®-Dokumente, PDF-Dateien, Bilder, Terminpläne, Vergabevermerke oder CAD-Zeichnungen handelt, alle relevanten Unterlagen können Sie so übersichtlich organisieren. Lästiges Suchen der Dateien in verschiedenen Quellen entfällt damit. Die Bearbeitung des Dokumentes erfolgt wie gewohnt in der zugeordneten Anwendung.

Weiterhin werden alle hier gespeicherten Dateien für die Übertragung auf Vergabe- oder Ausschreibungsplattformen der e-Vergabe als Ausschreibungsunterlagen angeboten:

 

p_dokumente

Abbildung: Dokumentenmappe

 

In der Dokumentverwaltung können Sie Dokumente

 

Importieren/Verknüpfung erstellen

Bearbeiten

Speichern

Exportieren

Löschen

Umbenennen

per E-Mail versenden.

 

Weiterhin können Sie Seriendokumente erstellen und diese der Dokumentenmappe hinzufügen.

 

Die Liste der Dokumente können Sie nach Namen, Status, Größe, Typ, Änderungsdatum und Benutzer sortieren, indem Sie in der Tabelle auf die entsprechende Überschrift klicken.

 

Name:

Dateiname des Dokumentes.

 

Status:

Ist das Dokument in der Datenbank gespeichert, so erhält es den Status gespeichert.

Ist das Dokument in Bearbeitung, so erhält es den Status geöffnet.

Wurde eine Verknüpfung mit einem Dokument hergestellt, lautet der Status verknüpft.

 

Größe:

Zeigt die Größe des Dokumentes an

 

Typ:

Gibt an mit welcher Anwendung das Dokument verknüpft ist.

 

Geändert am:

Datum, wann das Dokument zuletzt gespeichert wurde.

 

Benutzer:

Zeigt an, welcher Benutzer das Dokument zuletzt geöffnet hat.

 

Hinweis:

Die in der Datenbank gespeicherten Dokumente haben keine Verknüpfung zu anderen ggf. auf Ihrem Arbeitsplatz oder Netzwerk befindlichen Dateien.

Beim Beenden von ARCHITEXT Pallas, werden alle nicht gespeicherten Dokumente automatisch in der Datenbank gespeichert.