Hinweise zur Konfiguration des Rechte- & Rollenkonzepts:

 

Bitte beachten Sie, dass das Rechte&Rollenkonzept sehr komplex ist und fehlerhafte Änderungen zur Folge haben können, dass die Anwendung ARCHITEXT Pallas® nicht mehr lauffähig ist. Vor Änderungen sollten Sie immer Rücksprache mit unserer Hotline halten.

 

Eine Änderung kann entweder durch direkte Bearbeitung der Datenbanktabelle mittels geeigneter Datenbank-Tools (SQL-PLUS, Oracle Enterprise Manager, MS-SQL Servermanager,...) oder durch Bearbeitung der von ARCHITEXT gelieferten Rechte&Rollen-XML-Datei und anschließendem erneutem Import der geänderten Rechte- & Rollendatei erfolgen. Die XML-Rollendateien befinden sich im Verzeichnis "..\PallasAva\Daten" Ihres ARCHITEXT Pallas® Installationsverzeichnisses. Ein direktes Editieren der im Administrationsprogramm unter Stammdaten - Rollen angezeigten Inhalte ist derzeit nicht möglich. Allerdings lassen sich direkt auf der Datenbank durchgeführte Änderungen über die Schaltfläche "Rollen exportieren" als XML-Rollendatei zur späteren Wiederverwendung exportieren.

 

 

Definitionen und Beschreibung von Modulen, Rechten und Funktionsrechten:

 

Rechte im Rechte&Rollenkonzept

0

Kein Recht

1

Nur Lesen

2

Volle Rechte

 

Module im Rechte&Rollenkonzept

1

Projektbaum

3

LV

4

PRE

5

PRS

6

DA11

7

SI

8

AB (Vertrag)

10

MPS

103

LV (in Nebenangebots-LV's)

104

PRE (in Nebenangebots-LV's)

105

PRS (in Nebenangebots-LV's)

106

DA11 (in Nebenangebots-LV's)

107

SI (in Nebenangebots-LV's)

108

AB (Vertrag) (in Nebenangebots-LV's)

 

Spezielle Funktionsrechte im Rechte&Rollenkonzept



Funktion

Name

Modul

Beschreibung

1

Fortschreiben Inc

1

Recht zum LV fortschreiben

2

Fortschreiben Dec

1

Recht zum LV zurückstufen

3

Fortschreiben Auftrag

1

Recht, um nur beauftragte LV's fortzuschreiben

4

Nur Entwurfs-LV drucken

3

Recht, das festlegt, dass nur ENTWURF's-LV gedruckt werden kann

5

LVInfo, Bez.+Verf eing.

3

Recht, dass festlegt, dass in einem zur Bearbeitung gesperrten LV, trotzdem bestimmte Daten der LV-Info bearbeiten werden können (Stufe "Versand")

6

Variantenr. erlauben

5

Recht, die Variantenrechnung aufzurufen

7

Nachtragspos. beauftr.

8

Recht, Nachtragspositionen zu beauftragen

8

LV-Adressen

3

Recht, um die LV-Adressen in einem sonst gesperrten LV zu bearbeiten (Stufe "Versand")

9

Multi PRE

1

Recht, aus Projektbaum die Funktionen der Multi-Preiserfassung aufzurufen/anzuzeigen

10

LVInfo, Abnahme eing.

8

Recht, in LV-Info im Modul Vertrag die "Abnahmefelder" in LV-Info zu bearbeiten

11

Benutzerrollen,alles anz.

1

Recht für "statische Rollen", das steuert, dass der Anwender alle LV's sieht

12

Ben. i. stat. Sachbearb.

1

Recht für "statische Rollen", das festlegt, dass ein Benutzer eine statische Rolle hat

13

LV-Prüfung Kataloge Fehler

3

Recht, das festlegt, dass die LV-Prüfung auf Katalogzuordnungen (LV-Info-Zuordnung und Pos-Zuordnung) für im BKC-Daten (Feld LV_PKZ) definierte Kataloge prüfen muss und blockierende Fehler auswerfen muss (Modul LV)

13

LVab-Prüfung Kat.Fehler

8

Recht, das festlegt, dass die LV-Prüfung auf Katalogzuordnungen (LV-Info-Zuordnung und Pos-Zuordnung) für im BKC-Daten (Feld LV_PKZ) definierte Kataloge prüfen muss und blockierende Fehler auswerfen muss (Modul Vertrag)

14

LV-Prüfung Kataloge Warning

3

Recht, das festlegt, dass die LV-Prüfung auf Katalogzuordnungen (LV-Info-Zuordnung und Pos-Zuordnung) für in BKC-Daten (Feld LV_PKZ) dyn. Kataloge prüfen muss und nur nicht blockierende Warnungen auswirft

15

GAEB Imp. Stufe

1

Recht, das festlegt, dass beim GAEB-Imp. Ein Auswahldialog erscheint, in dem der Anwender die "Zielstufe" für das zu importierende LV festlegen kann. Mögliche Stufen sind in RR_SETTINGS, Eintrag "GAEBImpStufen" definiert.

16

ResetAuftrag

5

Recht, das festlegt, dass beim Änderungen am LV/PRTE/PRS-Datenbestand der Status "Beauftragt" zurückgesetzt wird.

17

AuftragNeuStufe

1

Recht, das festlegt, dass der Aufruf "Auftrag erstellen" im Projektbaum-Kontextmenü und -Dateimenü verfügbar ist und dass über die Einstellungen in RR_SETTINGS, Eintrag "AuftragNeuStufe" definiert, welche Stufe als Ziel für die Neuanlage verwendet wird

18

KeinGAEBExp

1

Verbot des GAEB-Export

19

KeineNachtragserstellung

8

Verbot neue Nachträge im Modul Vertrag zu erstellen

20

SAPKontierungerlaubt

8

Recht, die SAP-Kontierung aufzurufen

21

AuftragsNrDarfLeer

3

Wenn Recht gesetzt, darf das Feld "AuftragsNr" der LV-Info leer sein. Wenn nicht gesetzt, muss die Auftragsnummer gefüllt und die Felder Warengruppe/Einkäufergruppe ebenfalls gefüllt sein müssen

22

DisallowEditLVID

3

Verbot, das Feld "LVID" der LV-Info zu erfassen/ändern

23

BauherrZuordnenErl.

3

Recht, in LV-Adressen einen Bauherrn zuzuordnen

24

SAPKont.NachtragErl.

8

Steuert, ob die SAP-Kontierung für Nachtragspositionen erlaubt ist oder nicht

25

ResetLVPrüfung

1

Steuert, dass das LV-Prüfungsflag (aus früheren Stufen) zurückgesetzt wird

26

SAPMM

1

SAP-Kontierung im Hintergrund für Schnittstelle SAP-MM (beim Fortschreiben)

26

SAPMM

8

SAP-Kontierung im Hintergrund für Schnittstelle SAP-MM (Im Modul Vertrag bei Rechnungsfreigabe)

27

SAPUmkontierung

8

Recht, die SAP-Kontierung umzukontieren

28

LieferantNeuZuordn.

8

Recht, einen Lieferanten (AN) neu aus glob. Adressverwaltung zuzuordnen

29

GesamtmengenLV

1

Recht, dass steuert, dass ein LV beim Fortschreiben auf Basis der Teilmengen-Zuordnung auf ORTE automatisch ortsspezifisch aufgeteilt wird.

30

LV-Prüf. GesMeLV Fehler

3

LV-Prüfung als blockierende Prüfungen im Zusammenhang mit Gesamtmengen-LV

31

LV-Prüf. GesMeLV Warning

3

LV-Prüfung als Warnunmg im Zusammenhang mit Gesamtmengen-LV

32

ExportGesamtmengenLVerl

1

Recht, dass steuert, dass ein Gesamtmengen-LV exportiert werden darf

33

DisableAuftragErstellen

5

Verbot ein Auftrags-LV zu erstellen

34

DisableAuftragsFelder

8

Bestimmte Felder in LV-Info, Lasche "Auftrag" disablen

35

DisableOptGesMengLV

3

Optionsschalter "Gesamtmengen-LV" in LV-Info, Lasche "Gliederung" disablen

36

Auftragskond.bearb.

8

bestimmt, ob in LV-Info, Lasche Auftrag die Auftragskonditionen (Sicherheiten/Mwst/AnzTilg.,….) bearbeitbar sind oder nicht

37

AuftrFreigabeBeiFortschr

1

bestimmt, dass ein Auftrag "Freigegeben" wurde und damit die entsprechenden Abhängigkeiten

38

Nachlassverteilung

1

bestimmt, wann Nachlässe aus den Ebenen Position/Abschnitt/Unterabschnitt/LV auf die einzelnen Positionseinheitspreise verteilt werden (EP inkl. aller Nachlässe)

39

GBoNLDrucken

8

Bestimmt, dass in der entsprechenden Stufe die Pos/UA/A-Gesamtbeträge ohne Nachlässe ausgegeben werden

40

DrucklisteAusblenden

8

bestimmt, dass die Drucklisten "Auftrags-LV (Nachlässe in EP eingerechnet)" im Druckdialog ausgeblendet werden

41

SAPRVNichtFortschr.

1

bestimmt, dass LV's mit der LV-Info-Option "SAP-RV" nicht fortgeschrieben werden dürfen

42

LVPrüfKatFehlerNurWarn

3

bestimmt, dass Prüfungen vom Typ Fehler bzgl. Katalogzuordnungen trotzdem nur als Warnung angezeigt werden

43

LVPrüfPRS

5

bestimmt, dass auch im PRS die LV-Prüfung vor Druck/GAEB-Export aufgerufen wird.

44

ArchivFkt.Akt.Erl.

1

bestimmt, ob im Organisationsdialog, Bereich "Archiv" die Funktion "Aktualisieren" verfügbar ist oder nicht

45

LieferantZuord.Erl.Direkt

3

bestimmt, ob eine Auftragserteilung durch Lieferantenzuordnung erlaubt ist oder nicht

46

LV-Prüf_EP_ungleich_0_OhneBieter

3

bestimmt, ob die LV-Prüfung in einem LV ohne Bieter auf EP's<>0 prüft oder nicht

47

DarfLOSLVNichtFortschreiben

1

Bestimmt, dass LOS-LV's nicht fortgeschrieben werden dürfen

48

AG-BuchungskreisMussGesetztSein

3

Bestimmt, dass die LV-Ürüfung auf das Ausgefülltsein des AG-Feldes "Buchungskreis" prüft

49

PrüfeAufKreditorenNr

1

Prüft beim Fortschreiben auf das ausgefüllte Feld "KreditorenNr"

50

ImportNebenangebot

3

Ermöglicht den Import eines LV's in ein bestehendes LV und ersetzt alles im bestehenden LV

51

EditEPAufInPRE

4

Ermöglicht die Bearbeitung der EP-Anteilsbezeichnungen in LV-Info, das Setzen des Positionsattributs "EP-Auf" Posdetails im Modul Preiserfassung

111

Ben. siehtAllesImMandant

1

Benutzer sieht alle LV's innerhalb des eigenen Mandanten

52

SplitHauptangebot2Nebenangebot

4

Ermöglicht das Erstellen von Nebenangeboten aus einem Hauptangebot (als Unter-LV's) im Modul Preiserfassung

53

Summe EP-Anteile "übernehmen" sperren

4

Wenn gesetzt, ist in der Preiserfassung die Schaltfläche "Übernehmen" in Positionsdetails, Lasche "Preise" zur Übernahme der EP-Anteilssumme in den EP der Pos gesperrt

54

FMBau_pruef_fehlende_Zuordnung_as_Error

3

 

Kennzeichen für die blockierende LV-Prüfung von fehlenden Zuordnungen in FMBau-LV's

55

FMBau_Bildung_EP

1

Kennzeichen, wann bei FMBau-LVs Nachlässe auf den EP umgerechnet werden müssen

56

FMBau_Stufe6

1

Kennzeichen, dass die AVA-Module nicht für FMBau-LV's zur Verfügung stehen (Stufe 6)

 

 

Tabellen des Rechte- & Rollenkonzeptes:

 

RR_STUFEN

= verfügbare Stufen im aktuellen R&R-Konzept

Spalte

Beschreibung

RR_STUFEN_KEY

interner Key der Tabelle RR_STUFEN

STUFE

Stufennummer (0-basierend)

BEZEICHNUNG

Bezeichnung der Stufe

 

RR_RECHTE

= verfügbare Rechte im aktuellen R&R-Konzept

Spalte

Beschreibung

RR_RECHTE_KEY

interner Key der Tabelle RR_RECHTE, wird als Referenz von Tabelle RR_RGRUPPEN in Spalte RECHTE genutzt

NAME

Bezeichnung des Rechtes

MODUL

für welches Modul (siehe oben in Definition der Module)

FUNKTION

Recht ist ggf. ein spezielles Funktionsrecht (siehe oben in Definition der Funktionsrechte, 0 bedeutet: "kein spezielles Funktionsrecht")

RECHT

Berechtigung des Rechts (siehe oben in Definition der Rechte)

 

RR_RGRUPPEN

= verfügbare Rechtegruppen im aktuellen R&R-Konzept

Spalte

Beschreibung

RR_RGRUPPEN_KEY

interner Key der Tabelle RR_RGRUPPEN, wird als Referenz von Tabelle RR_ROLLEN in Spalte RGRUPPEN genutzt

NAME

Bezeichnung der Rechtegruppe

STUFE

Stufennummer, für die die Rechtegruppe gilt (Spalte STUFE aus RR_STUFEN)

RECHTE

ein oder mehrere (durch Komma getrennte) RR_RECHTE_KEY's aus RR_RECHTE für die aktuelle Rechtegruppe

 

RR_ROLLEN

= verfügbare Rollen im aktuellen R&R-Konzept

Spalte

Beschreibung

RR_ROLLEN_KEY

interner Key der Tabelle RR_ROLLEN

NAME

Bezeichnung der Rolle

RGRUPPEN

ein oder mehrere (durch Komma getrennte) RR_RGRUPPEN_KEY's aus RR_RGRUPPEN für die aktuelle Rolle

INVISIBLE

0 oder 1, gibt an, ob Rolle in der LV-Benutzerverwaltung unter "verfügbare Rollen" sichtbar (=0) oder unsichtbar (=1) ist

MODE2

Im zusammenhang mit "statischen Rollen":

0: Rolle gilt für Benutzer mit "LV-Spezifischer" R&R-Zuordnung (nicht statische Benutzer)

1: Rolle gilt nur für Benutzer mit "statischen Rollen"

2: Rolle gilt sowohl für "lv-spezifische" Benutzer, als auch für Benutzer mit "statischer Rolle"

 

RR_PNAMEN

= Bezeichnungen der Module in den einzelnen Stufen im aktuellen R&R-Konzept

Spalte

Beschreibung

RR_PNAMEN_KEY

interner Key der Tabelle RR_PNAMEN

MODUL

Modul (sie oben Definition der Modulnummern) für das die jeweilige Bezeichnung in Kombination mit der Stufe (siehe Spalte STUFE aus Tabelle RR_STUFEN im aktuellen R&R-Konzept) gilt

STUFE

Stufe (siehe Spalte STUFE aus Tabelle RR_STUFEN im aktuellen R&R-Konzept) für das die jeweilige Bezeichnung in Kombination mit Modul (sie oben Definition der Modulnummern) gilt

NAME

Anzuzeigender Text auf jeweiliger Modullasche in entsprechender Stufe

 

RR_SETTINGS

= Einstellungen innerhalb des aktuellen R&R-Konzeptes

Spalte

Beschreibung

RR_SETTINGS_KEY

Interner Key der Tabelle RR_SETTINGS

SKEY

Name des Settingkeys

SVAL

Wert des Settingkeys

 

 

Globale Einstellung im Rechte- & Rollenkonzept

 

In der Tabelle "RR_SETTINGS" des Rechte- & Rollenkonzeptes gibt es diverse, globale Einstellungsmöglichkeiten:

 

 <RR_SETTINGS>

         <RR_SETTINGS_KEY>0</RR_SETTINGS_KEY>

         <SKEY>ModulSelect</SKEY>

         <SVAL>N</SVAL>

 </RR_SETTINGS>

 <RR_SETTINGS>

         <RR_SETTINGS_KEY>1</RR_SETTINGS_KEY>

         <SKEY>LVLeiter_sees_all</SKEY>

         <SVAL>N</SVAL>

 </RR_SETTINGS>

 <RR_SETTINGS>

         <RR_SETTINGS_KEY>2</RR_SETTINGS_KEY>

         <SKEY>LVPruefung_KatalogTypes</SKEY>

         <SVAL></SVAL>

 </RR_SETTINGS>

 <RR_SETTINGS>

         <RR_SETTINGS_KEY>3</RR_SETTINGS_KEY>

         <SKEY>GAEBImpStufen</SKEY>

         <SVAL></SVAL>

 </RR_SETTINGS>

 <RR_SETTINGS>

         <RR_SETTINGS_KEY>4</RR_SETTINGS_KEY>

         <SKEY>AuftragNeuStufe</SKEY>

         <SVAL></SVAL>

 </RR_SETTINGS>

 <RR_SETTINGS>

         <RR_SETTINGS_KEY>5</RR_SETTINGS_KEY>

         <SKEY>DelLVinAllLevels</SKEY>

         <SVAL>N</SVAL>

 </RR_SETTINGS>

 

 

Schlüssel (SKEY)

Mögliche Werte (Standardwert) (SVAL)

Beschreibung

ModulSelect

Y,N ("N")

Steuert, ob beim Öffnen von LV's der Auswahldialog für die verfügbaren Programmmodule angezeigt wird (="Y") oder nicht (="N"). Bitte beachten, dass diese Option auch in der Konfigurationsdatei PallasAva.exe.config enthalten ist. Wenn dort die Option aktiviert ist, wird der Wert aus dem Rechte&Rollenkonzept ignoriert, ansonsten wird der Wert aus dem Rechte&Rollenkonzept verwendet

LVLeiter_sees_all

Y,N ("N")

Bei Verwendung von Mandanten steuert diese Option, ob ein LV-Leiter nur die von Ihm selbst angelegten LV's mittels der Benutzerverwaltung verwalten kann (="N") oder dies für alle LV's anderer LV-Leiter des selben Mandanten durchführen kann (="Y").

Bei Verwendung von statischen Rollen steuert diese Option, ob ein Benutzer mit der statischen Rolle "LV-Ersteller" nur seine eigenen LV's bearbeiten kann (="N") oder ob er alle LV's mit den Rechten der Rolle "LV-Ersteller" bearbeiten kann (="Y").

LVPruefung_KatalogTypes

Text (leer)

Durch Komma getrennte Auflistung von LV_PKZ's aus dem Adminprogramm (Stammdaten - Baukostencontrolling) für die zu prüfenden dyn. Kataloge im Zusammenhang mit speziellen Funktionsrechten, welche den gewünschten Rollen auch zugeordnet sein muss.

GAEBImpStufen

Aufzählung Stufennummern (leer)

Durch Komma getrennte Auflistung von Stufennummern (aus Tabelle RR_STUFEN, Feld STUFE ) für die möglichen Zielstufen beim GAEB-Import im Zusammenhang mit speziellem Funktionrecht, welches den gewünschten Rollen auch zugeordnet sein muss.

AuftragNeuStufe

Stufennummer (leer)

Angabe der Stufennummer  (aus Tabelle RR_STUFEN, Feld STUFE ) für die  Zielstufe bei der Auftrags-Neuanlage im Zusammenhang mit speziellem Funktionsrecht, welches den gewünschten Rollen auch zugeordnet sein muss.

DelLVinAllLevels

Y,N ("N")

Gibt an, ob beim Löschen von fortgeschriebenen LV's das LV inkl. aller früheren Stufen gelöscht wird (="Y"), oder ob ein LV nur in der niedrigsten Stufe gelöscht werden kann (="N")

 

 

Sichtbarkeit von Rollen

Jeder LV-Leiter hat standardmäßig das Recht, sich selbst jede der verfügbaren Rollen zuzuordnen. Unter Umständen ist dies aber nicht erwünscht (z.B. bei der Rolle der Vergabestelle). Für diesen Fall kann die entsprechende Rolle in der LV-Benutzerverwaltung ausgeblendet werden. Eine Zuweisung von Benutzern mit der entsprechenden Rolle ist dann nur noch durch die von LV-Leitern im Administrationsprogramm definierten Benutzergruppen möglich, da in der Gruppenverwaltung des Administrationsprogrammes weiterhin alle verfügbaren Rollen angezeigt werden. Nähere Informationen zur Gruppenverwaltung finden Sie im entsprechenden Kapitel Gruppenverwaltung.

 

Um eine Rolle in der LV-Benutzerverwaltung auszublenden, muss in der Pallas®-Datenbanktabelle "RR_ROLLEN" bei der gewünschten Rolle das Feld "INVISIBLE" auf den Wert "1" gesetzt werden.

Exemplarischer Auszug aus einer Rechte&Rollen-XML-Datei:

 

 <RR_ROLLEN>

         <RR_ROLLEN_KEY>5</RR_ROLLEN_KEY>

         <NAME>Vergabestelle (TG)</NAME>

         <RGRUPPEN>22,24,37,39,42,44,46,47,50,51,52,53</RGRUPPEN>

         <INVISIBLE>0</INVISIBLE>

         <MODE2>0</MODE2>

 </RR_ROLLEN>

 

Für jede Rolle existiert in der XML-Datei ein Element "RR_ROLLEN", in welchem über das Element "NAME" die gewünschte Rolle gesucht und über das Element "INVISIBLE" die Sichtbarkeit der Rolle geändert werden kann (0=Rolle sichtbar, 1=Rolle unsichtbar).

 

Verfügbarkeit von Rollen in LV-basierten und benutzerspezifischen Rechte & Rollenkonzepten

Weiterhin existiert in der Tabelle "RR_ROLLEN" das Element "MODE2". Dieses steuert, ob eine Rolle für das LV-basierte, benutzerbasierte oder für beide Rechte&Rollenkonzepte gilt. (0=LV-basierend, 1= benutzerbasierend, 2= beide). So werden z.B. in der Benutzerverwaltung des Adminprogrammes über die Schaltfläche "statische Rollen" nur alle Rollen angezeigt, die den Mode2=1 oder Mode2=2 haben, bzw. in der Gruppenverwaltung des Adminprogrammes nur die Rollen angezeigt, die Mode2=0 oder Mode2=2 haben.