Die Installation muss von einem Windows-Client auf ein verbundenes Netzwerklaufwerk oder direkt in die Freigabe des Windows-, Novell-, Linux-Dateiservers erfolgen. Stellen Sie sicher, dass zur Installation Schreibrechte auf dem gewünschten Netzwerklaufwerk/Freigabe existieren. Bei dieser Installationsvariante sollte kein Firebirddatenbankserver mit installiert werden, so dass der erforderliche Datenbankserver, bzw. die erforderliche Datenbank manuell installiert werden muss.

 

Als Datenbankserver stehen ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Firebird-Superserver 2.5 auf einem Windows- oder  Linuxserver. Die entsprechenden Installationspakete für Firebird können Sie von http://www.firebirdsql.org downloaden.

Oracleserver 11g/12c auf einem Windows- oder Linuxserver.

MS-SQL-Server 2008/2012/2014 auf einem Windowsserver

 

In allen Fällen muss die Datenbankserverinstallation entsprechend des verwendeten Serverbetriebssystems installiert und die Datenbank für ARCHITEXT Pallas® manuell erstellt werden. Nähere Informationen zu den einzelnen Datenbankservern erhalten Sie unter Datenbankvoraussetzungen - Allgemeine Informationen

 

Installieren der Programmdateien von ARCHITEXT Pallas® auf einen Dateiserver

Im nachfolgenden Beispiel wird davon ausgegangen, dass Laufwerk L:\ ein verbundenes Netzwerklaufwerk zu einer Freigabe auf einem Linux-Server mit eingerichtetem Samba ist. Statt dem verbundenen Netzwerklaufwerk kann als Pfad auch direkt der Freigabepfad in der Form "\\servername\Freigabename\Verzeichnis" verwendet werden.

 

Legen Sie die ARCHITEXT CD-ROM in Ihr CD-ROM-Laufwerk ein. Anschließend startet der Installationsdialog (wird der Installationsdialog nicht automatisch gestartet, so starten Sie den Windows Explorer und wechseln Sie hier auf Ihr CD-ROM-Laufwerk. Starten Sie auf der CD-ROM das Programm Setup.exe per Doppelklick):

 

installation_start

 

Klicken Sie im Installationsdialog auf ARCHITEXT Pallas® installieren:

 

Es öffnet sich der Setup-Assistent. Klicken Sie auf Weiter:

 

installationsassistent_pallas_basic_1

 

Lesen Sie die Lizenzbedingungen durch, aktivieren Sie Ich akzeptiere die Vereinbarung und klicken Sie auf Weiter um die Installation fortzusetzen:

 

installationsassistent_pallas_basic_2

 

Wählen Sie im nächsten Dialog Serverinstallation und klicken Sie auf Weiter:

 

installationsassistent_pallas_premium_server

 

Im folgenden Dialog wird der Installationspfad angezeigt. Möchten Sie den Installationspfad ändern, so klicken Sie auf Durchsuchen oder geben Sie den Installationspfad direkt ein. Klicken Sie anschließend auf Weiter:

 

installationsassistent_pallas_premium_4b

 

Anschließend können Sie die Programmgruppe im Startmenü angeben, unter der die Programm-Verknüpfungen angelegt werden sollen:

 

installationsassistent_pallas_basic_4a

 

Im nachfolgenden Dialog aktivieren Sie bitte die Option "Nur die Programmdateien von ARCHITEXT Pallas® Professional auf einen Dateiserver installieren" und deaktivieren Sie die beiden anderen Optionen "Datenbankserver Firebird installieren..." und "Installationsverzeichnis auf diesem Rechner über das Netzwerk freigeben."

 

installationsassistent_pallas_premium_4c

 

Bevor die Installation fortgesetzt werden kann erscheint noch einmal eine Zusammenfassung der von Ihnen gewählten Einstellungen. Sind alle Einstellungen korrekt, so klicken Sie auf Installieren um die Installation zu starten. Mit Zurück können Sie die Einstellungen ändern:

 

installationsassistent_pallas_premium_5c

 

Haben Sie mit Installieren den Dialog bestätigt, wird die Installation gestartet. Den Fortschritt der Installation können Sie am Fortschrittsbalken verfolgen:

 

installationsassistent_pallas_premium_6b

 

Beenden Sie nach erfolgreicher Installation den Setup-Assistenten mit Fertigstellen:

 

installationsassistent_pallas_premium_server_mitdb3a

 

Schließen Sie den Installationsdialog mit Programm beenden:

 

installation_start

 

Durch die Installation wurden die Programmdateien auf den angegebenen Dateiserver installiert und stehen nun allen Anwendern, die Zugriff auf das entsprechende Verzeichnis des Dateiservers haben, zur Verfügung. Da in dieser Variante kein Datenbankserver und auch noch keine Datenbank für ARCHITEXT Pallas® eingerichtet wurden, müssen Sie diese Schritte nun manuell durchführen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Datenbankservern erhalten Sie unter Datenbankvoraussetzungen - Allgemeine Informationen