An dieser Stelle werden kurz die einzelnen Funktionen des ARCHITEXT-Administrationsprogramms ("ARCHITEXT Pallas® Admin") beschrieben.

 

Um das Programm "ARCHITEXT Pallas® Admin" zu starten, ist es erforderlich, dass Sie in der Konfigurationsdatei "PallasAva.Admin.exe.config" einen gültigen dbConnectString zu Ihrer ARCHITEXT-Pallas®-Datenbank eingerichtet haben und eventuelle weitere datenbankspezifische Voraussetzungen erfüllt sind (siehe Abschnitt "Konfiguration").

 

Starten Sie nach der korrekten Konfiguration das Programm "ARCHITEXT Pallas® Admin" aus der durch das Setup erzeugten ARCHITEXT-Programmgruppe.

 

programmverknuepfung_admin

 

Es erscheint der Anmeldedialog, in dem Sie ggf. über die Auswahlbox den korrekten Datenbank-Verbindungseintrag auswählen und die korrekten Informationen zu User-ID und Passwort je nach Datenbanktyp eintragen.

 

Datenbank

User-ID/Password

Oracle

Benutzername und Passwort des Benutzers, der DBA-Rechten auf der Pallas®-Datenbank besitzt und dem der für Pallas® definierte Tablespace als Default-Tablespace zugeordnet wurde (zur Einschränkung der DBA-Rechte des Administrationsbenutzers auf Oracle-Datenbanken siehe Datenbankvoraussetzungen Oracle ).

MS-SQL

Der Benutzer, der in der Pallas®-Datenbank als Besitzer "db_owner" definiert wurde. Bei Verwendung der Windows-Authentifizierung muss dieser Benutzer bereits aktuell an Windows angemeldet sein oder über den Aufruf "Ausführen als Benutzer...." die Anwendung gestartet werden. Benutzername und Passwort sind in diesem Fall nicht bearbeitbar. Bei Verwendung der SQL-Server-Authentifizierung müssen Benutzername und Passwort des Administrationsbenutzers eingegeben werden.

Firebird-Server

Standardmäßig: Benutzername "sysdba", Passwort "masterkey"

 

update_admin_anmeldung

 

Hinweis:

Sollte bei Anmeldung am Administrationsprogramm die Meldung erscheinen, dass das Administrationsprogramm durch einen anderen Benutzer oder den Administrator gesperrt ist, obwohl dies nicht mehr der Fall ist, kann über die Option "Gesperrtes Administrationsprogramm entsperren" die Sperrung wieder deaktiviert werden. Diese Option hat nur eine Funktion für den Pallas-Administrationsbenutzer.

 

 

Nach Bestätigung der Eingaben über "OK" erscheint das Hauptfenster des ARCHITEXT-Pallas®-Administrationsprogramms:

 

pallasadmin_mssql_main

 

 

Nachfolgend eine kurze Beschreibung der einzelnen Funktionen:

 

Datenbank aufsetzen

Über diese Funktion wird in der gewählten Datenbank das ARCHITEXT-Datenbankschema erzeugt (Tabellen, Indices,...).

Bitte beachten Sie, dass hierbei alle sich evtl. bereits in der Datenbank befindlichen Daten im ARCHITEXT-Schema gelöscht werden.

Sobald Sie die Funktion aufrufen, wird nach einigen Sicherheitsabfragen mit dem Erzeugen des Schemas begonnen.

Auf den genauen Ablauf der Schemaerzeugung wird im nachfolgenden Kapitel eingegangen.

 

Upgrade Database

Über diese Funktion kann eine bestehende Datenbank mittels des aktuellen Administrationsprogramms evtl. erforderliche Datenbankupgrades unter Beibehaltung der Daten durchführen.

 

Benutzer

Über diese Funktion können die der ARCHITEXT-Datenbank zugeordneten Benutzer als zulässige ARCHITEXT-Pallas®-Anwender aktiviert werden, benutzerspezifische Layouts gelöscht oder auf Standardwerte zurückgestellt werden. Unter Layout versteht man die Anordnung und Größe der diversen Programmfenster, Spalten, etc.. Sobald ein Benutzer sich das Layout angepasst hat (z.B. durch manuelle Neuanordnung der Fenster) bekommt der Benutzer immer wieder seine zuletzt verwendete Layouteinstellung. Damit alle Benutzer zu Beginn eine einheitliche Programmoberfläche bekommen, sollte nach der Schemaerstellung für alle freigeschalteten Benutzer das Standardlayout verteilt werden. Durch das Setzen/Entfernen des Häkchens vor einem Benutzernamen gestatten/verbieten Sie einem Benutzer die Anmeldung an ARCHITEXT Pallas®. Bitte beachten Sie, dass sich die Layoutverteilung nur auf die aktuell freigeschalteten Benutzer bezieht.

 

WG-Benutzer

Über diese Funktion können den einzelnen Anwendern differenzierte Rechte für die einzelnen Module des Programmteils "Wirtschaftsgüter" vergeben werden. Dieser Menüpunkt ist nur verfügbar, wenn in der Konfigurationsdatei des Adminprogramms ("..\PallasAva\PallasAva.Admin.exe.config") der Eintrag

 

<add key="mitWGBenutzer" value="true" />

 

vorhanden ist.

 

Gruppen

Über diese Funktion lassen sich Gruppen von Benutzern und deren Rollen definieren. Diese Funktion ist nur im Zusammenhang mit dem Modul "Rechte&Rollen" von Bedeutung und steht nur dann zur Verfügung, wenn in der Konfigurationsdatei des Adminprogramms ("..\PallasAva\PallasAva.Admin.exe.config") der Eintrag

 

<add key="mitRR" value="true" />

 

vorhanden ist.

 

Hinweis:

Ab Version 3.1 ist diese Funktion nur noch von Benutzern mit dem Status "LV-Leiter" und nicht mehr durch den Administrationsbenutzer aufrufbar.

 

Stammdaten

Unter dieser Rubrik können diverse Daten importiert werden (STLB/STLK-Standardtexte, Projektdaten aus ARCHITEXT excellent, Einheiten- und Kostengruppenlisten,...)

 

LV-Verwaltung

Über diese Funktion können die LV-Leiter (Besitzer) von vorhandenen LV's verwaltet, sowie gelöschte LV's wiederhergestellt werden.

 

Konfiguration

Über diese Funktion können die Konfigurationsdateien von ARCHITEXT Pallas bearbeitet werden.

 

Dokumentation

Über diese Funktion wird das aktuelle Administrationshandbuch geöffnet.